Projekteinblicke DelOS

Thorben Wengert / pixelio.de

+++ Bühnengold kommt nach Eversburg +++
Am 22. November 2019 gastiert das Schultourtheater Bühnengold mit dem Stück “ „(no)welcome – Germany first“ an der IGS Eversburg. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich kritisch mit Rassismus im Alltag, Identität, Integration, Toleranz und Nationalstolz auseinander.

Deto e.V.

Flyer „Aktiv gegen Rechtsextremimus“ veröffentlicht
Was versteht man unter Rechtsextremismus? Was sind typische Erkennnungszeichen? Der Flyer geht nicht nur diesen Fragestellungen nach, sondern liefert Jugendlichen auch Strategien und Tipps, was sie dagegen sagen und tun können, z. B. bei Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit im Alltag.

Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Sei ein Streit-Coach – Erste Hilfe bei Streit!
Hier ein paar Tipps, erarbeitet von Teilnehmenden aus den DelOS-Kursen, wie man reagieren kann, wenn sich z. B. Freunde streiten: Selber cool und gelassen bleiben +++ Keine Partei ergreifen +++ Die Situation klären: Die Streitenden sollen wiederholen, was der andere gesagt hat. Vielleicht gab es nur ein Missverständnis +++ Die Streitlösung aufschreiben, jeder hält sich daran +++ Hand reichen und Frieden schließen!

olga meier-sander / pixelio.de

Die Wirkung von Bildern
Welche Wirkung ein Film ohne Text bzw. Sprache haben kann, haben die Teilnehmenden aus der Dammstraße erfahren. Sie haben herausgearbeitet, wie sehr sich die Interpretationsmöglichkeiten der gleichen Bilder – je nach Blickwinkel – unterscheiden. Die TN haben Filmausschnitte kritisch hinterfragt und dadurch ihre Medienkompetenz gestärkt.

DETO e.V.

DelOS stellt sich auf dem Projektwalk vor
Am 12. und 13. April 2018 fand die Jahrestagung des niedersächsischen Landes-Demokratie-Zentrums in Celle statt. Auf dem Projektwalk präsentierten sich mehr als 20 Projekte aus Niedersachsen – darunter auch DelOS. Eine gute Gelegenheit zum Networking!

birgitH / pixelio.de

Fake News? Ohne uns!
Die Jugendlichen kennen alle den Begriff „Fake News“. Doch was steckt dahinter? Die Teilnehmenden des Medienkurses haben sich online und in den Sozialen Medien auf die Suche gemacht und als Ergebnis ihrer Recherche Hinweise zum Erkennen von Fake-News zusammengestellt.

Tim Reckmann / pixelio.de

Foto-Shooting und Filmdreh im WestWerk
Wer bin ich und wie sehen mich andere? Die Jugendlichen des Medienkurses haben ein Film-Selbstporträt gedreht. Es war spannend, wie selbst empfundene Schwächen überhaupt nicht als solche wahrgenommen wurden. Gut für das Selbstbewusstsein!

Tim Reckmann / pixelio.de

Demokratie und Grundgesetz
Im 2. Halbjahr beschäftigten sich die Jugendlichen der Medienkurse mit dem Thema Grundgesetz, Demokratie und Wahlrecht. Die Jugendlichen setzen sich dabei mit den Grundprinzipien der Demokratie auseinander und analysierten, in welchem Zusammenhang Demokratie und Grundrechte stehen.

Wilhelmine Wulff / pixelio.de

Thementag „Stigmatisierung vs. Vorurteilsabbau“
Die Teilnehmenden des Medienkurses in der Dammstraße recherchierten im Rahmen eines Workshops zum Thema Vorurteile und Stigmatisierungen. Im Anschluss erarbeiteten die Jugendlichen Regeln für Toleranz & Zivilcourage und setzten sie in einen (inter-)kulturellen Kontext.

S. Hofschlaeger / pixelio.de

Boxtraining im WestWerk Im November und Dezember fanden im Westwerk Boxtrainings für Mädchen und Jungen im offenen Angebot statt. Hier stand allerdings nicht nur der Sport Boxen im Fokus, sondern auch die Vermittlung wichtiger Schlüsselkompetenzen wie z. B. Toleranz und Respekt anderen gegenüber.

DETO e.V.

Flyer „Gegen rechte Töne!“ veröffentlicht
Rechtsextreme Musik ist einer der wichtigsten Wege zur Verbreitung rechtsextremer Propaganda. Aber vielen Hörern und Hörerinnen ist nicht klar, welche Ideologie sich dahinter verbirgt. Dieser Flyer liefert Jugendlichen z. B. Strategien und Tipps, was sie tun können, wenn sie rechtsextremer Musik begegnen.

Thorben Wengert / pixelio.de

+++ Bühnengold kommt nach Eversburg! +++
Im November 2017 kommt das Schultourtheater Bühnengold mit dem Stück „Heiles Deutschland“ an die IGS Eversburg. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit Fragen zu Rassismus im Alltag, Integration oder auch Pressefreiheit auseinander.

S. Hofschlaeger / pixelio.de

Satire und Sketche
Verschiedene satirische Beiträge und Karikaturen aus Zeitungen und dem Internet wurden analysiert. Die Jugendlichen spielten Sketche anhand eines Drehbuchs nach und erweiterten sie durch eigene Ideen und Beiträge. Die Sketche regten zum Nachdenken an, da die TN unterschiedliche Positionen einnahmen.

Uta Herbert / pixelio.de

Hate-Speech – ohne uns!
Leugnung des Holocauts oder Volksverhetzung sind strafbar:
Viele Äußerungen mit menschenverachtenden Inhalten jedoch nicht. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich seit dem Frühjahr mit dem Thema auseinander und entwickeln eine Gegenstrategie, Hassrede zu begegnen.

JMG / pixelio.de

Soziale Netzwerke und Rechtsextreme 2.0
Die Nutzung sozialer Medien ist für Jugendliche selbstverständlich. Doch gerade hier werden rechtsextreme Ideologien verbreitet. Oft sind sie aber nicht auf den ersten Blick als solche zu entlarven. Die Gefahr ist groß, auf „falsche Freunde“ treffen. Gemeinsam wurde erarbeitet, Inhalte kritisch zu hinterfragen.

Thorben Wengert / pixelio.de

Rechtsextremismus – ein Begriff, viele Bedeutungen
Was versteht man unter Rechtsextremismus? Ist eigentlich klar, was damit gemeint ist? Die Jugendlichen sammelten die verschiedensten Begriffe, systematisierten sie in genau definierte Kategorien, um einen Überblick über die unterschiedlichen Formen zu erhalten.

motograf / pixelio.de

Fokus: „Rechts in meiner Stadt?“
Die Jugendlichen machten sich Anfang 2017 im Rahmen des Medienkurses auf Spurensuche nach Rechtsextremismus im öffentlichen Raum. Mit einer Kamera dokumentierten sie ihre Ergebnisse. Im Vorfeld setzten sie sich mit verschiedenen Erscheinungsformen und Symbolen von Rechtsextremismus auseinander.

Thorben Wengert / pixelio.de

Gegen Rechtsextremismus!
„In welchen Formen treten Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit auf und was kann man aktiv dagegen unternehmen?“ Diesen Fragen gingen die Jugendlichen im Kurs der Dammstraße nach und präsentierten ihre Ergebnisse auf einer eigenen mit WordPress erstellten Website. Internetkompetenz und Lernen lassen sich gut verbinden!

JMG / pixelio.de

Mobbing – nicht mit uns!
Im Medienkurs setzten sich die Jugendlichen mit dem Thema „Mobbing“ auseinander. Sie betrachteten das Problem von vielen Seiten, tauschten eigene Erfahrungen aus, entwickelten persönliche Strategien gegen Mobbing und dokumentierten ihre Ergebnisse in einem selbst gestalteten Kalender.

Deto e.V.

Flyer „Aktiv gegen Hetze!“ veröffentlicht
Was versteht man unter Hassrede? Woran erkennt man sie und wie entstehen Vorurteile und Rassismus? Der Flyer geht nicht nur diesen Fragestellungen nach, sondern liefert Jugendlichen auch Strategien und Tipps, was sie dagegen sagen und tun können.

Thorben Wengert / pixelio.de

Ausstellungseröffnung der FES in Bad Iburg
Am 07.11.2016 wurde im Gymnasium Bad Iburg die Ausstellung „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ des Landesbüros der Friedrich-Ebert-Stiftung eröffnet. In diesem Rahmen wurde das Projekt DelOS vorgestellt, um die SchülerInnen für einen kritischen Umgang mit Neuen Medien und rechtsextremistischen Inhalten zu sensibilisieren.

Gabriele genannt Gabi Schoenemann / pixelio.de

Bühnengold
Am 01.11.2016 gastierte im Rahmen des Projekts DelOS das Schultourtheater „Bühnengold“ an der IGS Eversburg und präsentierte das Stück „Heiles Deutschland“. In provokanter Weise fokussierte das Team Themen wie Menschenfeindlichkeit, Extremismus etc. und regte die SchülerInnen zum Nachdenken an.

Bernd Wachtmeister / pixelio.de

Zuwanderung und Menschenrechte
Die Jugendlichen setzten sich kreativ mit unterschiedlichen Themengebieten wie Rechtsextremismus im Alltag, Zuwanderung und Menschenrechten auseinander. Entstanden sind dabei Fotocollagen, Berichte, Präsentationen sowie eingeübte Sketche, die stolz präsentiert wurden.

Deto e.V.

Mobilität fördert Vielfalt!
Fahrradfahren kann doch jeder und auch wer es noch lernen möchte, ist in der Fahrradwerkstatt im WestWerk genau richtig. Jugendliche Geflüchtete aus der nahe gelegenen zentralen Erstaufnahme können hier die Enge und Isolation der Sammelunterkunft vergessen, sich beim Reparieren von gebrauchten Fahrrädern zusammen mit Jugendlichen aus dem Stadtteil mit einer Aufgabe befassen und dann das Ergebnis der erfolgreichen Arbeit selber ausprobieren. Eine gute Möglichkeit zugleich, sich auszutauschen, neue Freunde zu finden und die neue Heimat mit dem Rad zu erkunden.

Deto e.V.

Neue DelOS Kurse gestartet: Im Netz gefangen!
Nirgendwo sind die Gefahren, besonders für Kinder und Jugendliche, sich mit „falschen“ Freunden einzulassen, so groß, wie in sozialen Netzwerken. Rechtsextreme Inhalte, Vorurteile, Ausgrenzungen von Menschen wegen ihrer Religion, politischen Einstellung oder sexuellen Orientierung finden hier vielfältige Verbreitungswege. Ein Austausch von Erfahrungen in der Gruppe und wichtige Orientierungsmerkmale befähigen die Teilnehmenden des DelOS-Kurses zukünftig, auf „Rattenfänger“ im Netz nicht so leicht hereinzufallen.

Deto e.V.

Mit offenen Karten!
Erstellung einer Präsentation über die Herkunftsländer von Geflüchteten. Die Jugendlichen lernten nicht nur mehr über die geografischen Hintergründe, sondern sahen sich plötzlich auch mit den Gefahren und Hindernissen konfrontiert, die die Flüchtlinge aus ganz unterschiedlichen Herkunftsländer während ihrer Flucht bewältigen mussten. Flucht wurde so in ihren ganz unterschiedlichen Facetten begreifbar.

Deto e.V.

Wer fragt, gewinnt!
Erstellung von Fragebögen zum Thema Vorurteile war das Thema, an dem sich im Rahmen des Projektes DelOS die Jugendlichen aus der Dammstraße beteiligten. Was sich erst einmal nicht besonders spannend anhören mag, führte aber unter den Teilnehmenden zu einer anregenden und engagierten Diskussion über ganz unterschiedliche Aspekte zum Thema Vorurteile. So war der Fragebogen auch ein Stück Selbstreflexion.

Schultourtheater Bühnengold

Bühnengold in Eversburg
Am 16.12.2015 kam das Schultourtheater „Bühnengold“ mit dem Stück „Heiles Deutschland“ in die IGS Eversburg: Die SchülerInnen setzen sich mit Rassismus, Integration und Pressefreiheit auseinander.

Spurensuche
Die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus im öffentlichen Raum war Thema im DelOS-Medienkurs im Zentrum für Jugendberufshilfe. Gemeinsam mit einer Fotografin machten sich die Teilnehmenden auf Spurensuche.

Deto e.V.

Erlebnispädagogischer Tag
Nur gemeinsam konnten die DelOS-Schülerinnen und -Schüler der 7. Jahrgangsstufe der IGS Eversburg die Aufgaben zur Selbst- und Fremdwahrnehmung im Hochseilgarten in Kalkriese bewältigen.

Deto e.V.

DelOS-Begegnungstag Dammstraße
Einen Tag konnten sich Einheimische und Flüchtlinge, die im Rosenplatzquartier leben, bei gemeinsamer Arbeit und Feier kennenlernen. Gemeinschaftliches Handeln verhindert Vorurteile.

Medienkurs in der Dammstraße
Die Jugendlichen im Zentrum für Jugendberufshilfe diskutieren über Begrifflichkeiten und drehen eigene kurze Videoclips zum Thema „Ausgrenzung und Rassismus“.

Deto e.V.

Fotografie im WestWerk
Im Jugendzentrum WestWerk dokumentieren Schülerinnen und Schüler ihr eigenes sozialräumliches Umfeld in Bildern und erlernen gleichzeitig den technischen Umgang mit Kamera und Grafikprogrammen.