Belmer Ausbildungsplatzbörse 2007 

Der regionale Ausbildungsmarkt in Stadt und Landkreis Osnabrück steht nach wie vor unter starkem Druck: die Nachfrage nach Ausbildungsplätzen ist seit Jahren deutlich größer als das Ausbildungsangebot. Dies gilt auch für die Gemeinde Belm: Trotz einer gut ausgeprägten Betriebsstruktur vorwiegend mittelständischer Unternehmen mit 500 lokalen Gewerbebetrieben entsprechen die lokal und regional angebotenen Ausbildungsplätze noch nicht der vorhandenen Nachfrage durch Schulabgänger. Insbesondere für Schulabgänger aus Haupt- und Realschulen gestaltet sich der Zugang zum Ausbildungsmarkt sich oft sehr schwierig.

Hier setzt das Mikroprojekt "Belmer Ausbildungsplatzbörse 2007" an: Durch eine lokale Kontaktbörse, u.a. im Rahmen einer Kernveranstaltung am 20. März 2007, sollen Jugendliche, die Ausbildungsplätze suchen, und lokale bzw. regionale Ausbildungsbetriebe, die berufliche Qualifizierungen anbieten, zusammengebracht werden. Das Vorhaben ist bewusst lokal angelegt, um die vorhandenen kommunalen Ressourcen gezielt anzusprechen und zu aktivieren. Vorhandene institutionelle Beziehungen - z.B. zur Vermittlungsgesellschaft "MaßArbeit" des Landkreises Osnabrück oder zur Arbeitsagentur Osnabrück - werden dabei gezielt genutzt, um Synergieeffekte zu bewirken, die den betroffenen Jugendlichen letztlich zugute kommen.

Kooperationspartner:
- Vermittlungsagentur "MaßArbeit" des Landkreises Osnabrück - Link
- Arbeitsagentur Osnabrück - Link
- Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. - Link
- Johannes-Vincke-Schule - Link
- Belmer Integrationswerkstatt e.V. - Link

Downloads:
- Handout zur Kernveranstaltung am 20.03.2007 (pdf)
- Zeitungsartikel "Silberstreif am Lehrstellen-Horizont" in der NOZ vom 21.03.2007 (jpg)
- Zeitungsartikel "Motivation durch Datenbank" in der NOZ vom 25.05.2007 (jpg)
- Zeitungsartikel "Praktikanten sind Botschafter unserer Schule" in der NOZ vom 31.05.2007 (jpg)